01.08.2019 15:47 Alter: 108 days

Offizieller Start des Leibniz-WissenschaftsCampus Digital Public Health (LWC-DiPH)


© Christina Selzer: Freuen sich über den ersten Bremer Leibniz-WissenschaftsCampus: (von links) Prof. Dr. Andreas Breiter, Konrektor der Universität Bremen, Prof. Dr. Iris Pigeot, BIPS-Direktorin, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, ehemalige Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz, Prof. Dr. Matthias Kleiner, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft (Foto: Christina Selzer)

Ab heute beginnt der LWC-DiPH offiziell mit seiner Arbeit. In dem Forschungsnetzwerk kooperieren das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS, das Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS und die Universität Bremen.

Die beteiligten Wissenschaftler wollen sich unter anderem der Frage widmen, wie sich digitale Technologien effektiv, fair und mit den Prinzipien der Menschenwürde vereinbar in Prävention, Gesundheitsförderung und weitere Public Health Aufgaben integrieren lassen.

In den kommenden Wochen finden Sie hier auf der Website weitere Informationen über unsere Projekte, anstehende Veranstaltungen und neue Forschungsergebnisse. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, können Sie uns auch bei Twitter folgen.