Montag, 09 März 2020 02:27

Digital Public Health – ein Überblick

Die erste offizielle Publikation des LSC-DiPH ist im Bundesgesundheitsblatt erschienen: In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift geben Prof. Dr. Hajo Zeeb, Prof. Dr. Iris Pigeot und Prof. Dr. Benjamin Schüz einen Überblick über das Themenfeld Digital Public Health.

Sie schreiben darin: „Die rasante Entwicklung neuer digitaler Technologien hat nicht nur die medizinische Praxis verändert, sondern bietet auch große Chancen und Herausforderungen für Public Health, insbesondere in Gesundheitsförderung und Prävention.“

Gleichzeitig sei dieses neue Feld auch gekennzeichnet durch begriffliche und konzeptuelle Unschärfen, einen bemerkenswerten Mangel an qualitativ hochwertiger Evidenz sowie eine fehlende Diskussion von unerwünschten Effekten und Begleiterscheinungen. Sie ergänzen: „Eine weitere Herausforderung liegt darin, dass die Entwicklung von Technologien aktuell durch den technologischen Fortschritt und weniger durch evidenzbasierte und evidenzorientierte Forschung vorangetrieben wird.“

Den kompletten Überblicksartikel finden Sie hier.