Image

#CoronaimpfungNaKlar

Die Corona-Pandemie hat uns seit Monaten im Griff. Sehr zügig sind nun Impfstoffe erforscht und verfügbar gemacht geworden – ein Triumph der Forschung. Ihre Wirksamkeit wurde in wissenschaftlichen Studien bewiesen. Nebenwirkungen – wie sie auch bei anderen Impfungen üblich sind – traten nur in geringem Maße auf. 

Die Impfung ist der entscheidende Baustein, um diese Pandemie unter Kontrolle zu bringen. Noch bleiben die AHA-L Regeln aber weiter wichtig.

Wir rufen dazu auf, dass sich so viele Menschen wie möglich impfen lassen. Die Impfung für alle ist eine Mammutaufgabe und gerade am Anfang müssen Prioritäten gesetzt werden – für Ältere, für Kranke, für Pflege- und ärztliches Personal, die unter hohem Risiko stehen. 

Durch die Impfung – dann, wenn wir an der Reihe sind – und durch Abstand halten und Maske tragen können wir alle ganz konkret dazu beitragen, dass immer weniger Menschen erkranken. 

Schützendes und solidarisches Verhalten und die Impfung – so verliert Corona seinen Schrecken! 

Coronaimpfung? Na klar! 

Zum Stand des Impfprozess im Land Bremen

Seit dem 27.12.2020 erhalten die ersten Bremerinnen und Bremer gemäß der Impfverordnung des Bundes ein Impfangebot. Zunächst wurden die Personen, die der Priorisierungsgruppe 1 zugeordnet sind und von der Pandemie besonders gefährdet sind, in den Impfzentren des Landes Bremen oder mit Hilfe von mobilen Teams geimpft. Ganz am Anfang der Impfkampagne betraf das vor allem die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Beschäftigten in Alten- und Pflegeeinrichtungen. Darauffolgend wurde den über 80-Jährigen ein Impfangebot gemacht und in den Kliniken wurde priorisiertes Personal geimpft. Ab Ende Februar konnte dann auch den ersten Personengruppen aus der Priorisierungsgruppe 2 ein Impfangebot gemacht werden. So konnte das Impfangebot immer breiter an unterschiedliche Berufsgruppen, Altersgruppen und Personen mit Vorerkrankungen gerichtet werden. Inzwischen konnten auch schon die ersten Impfberechtigten der Priorisierungsgruppe 3 zu einer Impfung eingeladen werden. Dies sind zunächst die 60 bis 69-Jährigen im Land Bremen.

Zu den bislang eingeladenen Gruppen gehören unter anderem:

  • Alle Bewohnerinnen und Bewohner Bremens über 60 Jahre (Benachrichtigungen erreichen die jüngsten dieser Altersgruppe bis spätestens Freitag, den 07. Mai.)
  • Bewohnerinnen und Bewohner sowie Beschäftigte in (Alten-, Behinderten-) Pflegeeinrichtungen, Tagespflegeeinrichtungen, Werkstätten und Tagesförderstätten, Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in besonderen Wohnformen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der mobilen Pflegedienste (auch diejenigen, die über Zeitarbeitsfirmen eingesetzt werden)
  • Personal in den Kliniken und Arztpraxen und ähnlichen medizinischen Einrichtungen, sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten
  • Rettungsdienste, Seenotrettung, staatlich bestellte Test- und Impfzentren, Öffentlicher Gesundheitsdienst, Feuerwehr und Einsatzkräfte
  • Ambulante Palliativversorgung, Geriatrische und Kardiologische Reha, Dialysepatientinnen und -patienten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ambulante Geburtshilfe, Arbeitsmedizinische Dienste, BG-Ambulanz, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Podologische Therapie, Sanitätshäuser und Heilmittelversorger, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten, Grundschulen, W&E-Bereichen und stationäre Kinder- und Jugendhilfe
  • Berechtigte Personen, die sich an die Impfkommission gewandt haben

Alle diese Einzelpersonen, ob in Privathaushalten oder in Institutionen, wurden mit großer Sorgfalt benachrichtigt und durch Mobile Teams oder in den Impfzentren geimpft. Dennoch ergeben sich immer wieder Veränderungen, gehen Benachrichtigungen verloren oder sind Einrichtungen den Behörden nicht bekannt. In solchen begründeten Fällen können sich die wie oben priorisierten Personen an das Postfach Meldung.impfen@gesundheit.bremen.de wenden.
Am 24.4.2021 erreichten das Land Bremen und das Saarland gleichzeitig als erste Bundesländer die 25%-Marke der Erstimpfungen. Damit konnte bereits jeder vierten Bremerin und Bremer zumindest eine Erstimpfung erhalten. Bremen ist gleichzeitig das Bundesland, das seinen Impfstoff am schnellsten verimpft und damit die Impfkampagne am schnellsten umsetzt. Es wird noch einige Wochen dauern, bis die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung geimpft ist und damit Aussicht auf eine nachhaltige Bekämpfung der Pandemie eröffnet wird. Begrenzender Faktor ist nach wie vor die Impfstoffmenge.
Seit Ostern sind auch niedergelassene Fach- und Hausärzte und -ärztinnen an den Impfungen beteiligt. Noch sind auch deren Impfstoffmengen äußert knapp. Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte haben die Aufgabe folgende Gruppen zu impfen:

  • Immobile Patientinnen und Patienten, die nicht ins Impfzentrum gelangen können
  • Personen mit Vorerkrankungen der Priorität 2 und 3 laut Impfverordnung
  • Kontaktpersonen von Personen mit Pflegegrad, die über 70 sind oder an einer Vorerkrankung nach Impfverordnung leiden
  • Pflegende Angehörige

Einige dieser impfberechtigten Personen konnten noch keinen Termin bei einer Arztpraxis bekommen, da diese (noch) nicht an der Impfkampagne teilnimmt oder keine Termine mehr zur Verfügung hat. Diese Situation wird sich im Laufe des Mai ändern, wenn die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte über bedeutend mehr Impfstoff als das Impfzentrum verfügen werden.

Zu den aktuell Impfberechtigten zählen auch Kontaktpersonen von Schwangeren. Schwangere aus dem Land Bremen können bei ihrem behandelnden Gynäkologen oder ihrer behandelnden Gynäkologin zwei Coupons für Kontaktpersonen erhalten. Mit diesem Coupon können die benannten Kontaktpersonen einen Impftermin im Impfzentrum oder bei ihrem Arzt oder ihrer Ärztin vereinbaren. Alternativ kann auch der behandelnde Gynäkologe oder die behandelnde Gynäkologin die Kontaktpersonen impfen.

Wer wird im Mai geimpft?

Durch die Impfzentren werden folgende Gruppen geimpft oder in den kommenden Wochen über ein Impfangebot benachrichtigt:

  • Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende von Einrichtungen für Geflüchtete, Frauenhäuser, Einrichtungen für Wohnungslose, Mitarbeitende und Insassinnen und Insassen der JVA
  • Lotsen, Polizei, Ordnungsamt und Katastrophenschutz
  • Mitarbeitende in allgemeinbildenden Schulen und der Kinder- und Jugendpflege
  • Priorisierte Mitarbeitende der öffentlichen Daseinsvorsorge
Wie geht es dann weiter?

Zurzeit sind alle Impftermine bis Ende Mai ausgebucht. Weitere priorisierte Gruppen aus der Priorisierungsgruppe 3 werden im Anschluss daran ein Impfangebot erhalten. Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz bittet die weiteren Gruppen der Priorisierungsgruppe 3 um Geduld. Es kann sich nicht im Impfzentrum registriert oder vorangemeldet werden. Sobald mehr Impfstoff zur Verfügung steht, werden die priorisierten Gruppen über die Presse oder über ein individualisiertes Anschreiben benachrichtigt. Möglicherweise verfügen zu diesem Zeitpunkt die niedergelassenen Ärzte und Ärztinnen, Fachärzte und Fachärztinnen und Betriebsärzte und Betriebsärztinnen über wesentlich mehr Impfkapazitäten als das Impfzentrum.

Nach Ankündigungen des Bundesministeriums für Gesundheit soll im Juni die Priorisierung aufgehoben werden. Im Juni steht darüber hinaus den Ärztinnen und Ärzten in sehr großem Umfang Impfstoff zur Verfügung, so dass die gemeinsame Impfkampagne dann rasch alle Bevölkerungskreise erreichen kann.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
#CoronaimpfungNaKlar (English) Corona vaccination? Of course!

#CoronaimpfungNaKlar

The COVID-19 pandemic has been controlling our lives for months. Vaccines have now been developed and made available very rapidly - a triumph of research. Their effectiveness has been proven in scientific studies. Side effects - common with other vaccines - have been minimal. 

Vaccination is the critical component in bringing this pandemic under control. However, the AHA-L rules still remain important.

We call for as many people as possible to get vaccinated. Vaccinating everyone is a mammoth task, and priorities must be set, especially in the beginning - for the elderly, for the sick, for nursing and medical staff who are at high risk. 

By vaccinating - when it is our turn - and by keeping our distance and wearing masks, we can all make a very concrete contribution to ensuring that fewer and fewer people fall ill. 

Solidarity, protective behavior and the vaccination - this is how Corona loses its horror! 

Corona vaccination? Of course! 

Or in German: Coronaimpfung? Na klar! #CoronaimpfungNaKlar

#CoronaimpfungNaKlar (Türkçe) Korona aşısı mı? Tabi, elbette!
Korona salgını bizi aylardır etkiliyor. Aşılar artık araştırıldı ve çok hızlı bir şekilde kullanıma sunuldu - bir araştırma zaferi. Etkinliği bilimsel çalışmalarda kanıtlanmıştır. Yan etkiler - diğer aşılarda da yaygın olduğu gibi - çok nadir.
 
Aşılama, bu salgını kontrol altına almanın anahtarıdır. AHA-L kuralları hala önemlidir.
 
Mümkün olduğu kadar çok insanı aşı olmaya çağırıyoruz. Herkes için aşılama muazzam bir görevdir ve özellikle başlangıçta öncelikler belirlenmelidir - yaşlılar için, hastalar için, yüksek risk altındaki hemşireler ve sağlık personeli için.
 
Aşı olarak - sıramız geldiğinde - ve mesafemizi koruyarak ve maske takarak, giderek daha az insanın hastalanmasına somut bir katkıda bulunabiliriz.
 
Koruyucu ve dayanışmacı davranış ve aşılama - Corona gücünü böyle kaybeder!
 
Korona aşısı mı? Tabi, elbette!
#CoronaimpfungNaKlar (Français) La vaccination contre la corona? Bien sûr!
La pandémie de Corona est sous notre emprise depuis des mois. Les vaccins ont maintenant été recherchés et mis à disposition très rapidement - un triomphe de la recherche. Leur efficacité a été prouvée par des études scientifiques. Les effets secondaires - communs à d'autres vaccins - ont été minimes.
 
La vaccination est l'élément essentiel pour maîtriser cette pandémie. Néanmoins, les règles AHA-L restent importantes.
 
Nous demandons que le plus grand nombre possible de personnes se fassent vacciner. Vacciner tout le monde est une tâche gigantesque et des priorités doivent être fixées, surtout au début - pour les personnes âgées, les malades, le personnel infirmier et médical qui sont à haut risque.
 
En vaccinant - quand c'est notre tour -, en gardant nos distances et en portant des masques, nous pouvons tous contribuer très concrètement à ce que de moins en moins de personnes tombent malades.
 
Le comportement protecteur et solidaire et la vaccination - voilà comment Corona perd son horreur !
 
La vaccination contre la corona ? Bien sûr !
#CoronaimpfungNaKlar (Español) Vacunarse contra el coronavirus? ¡Claro que sí!

La pandemia del coronavirus ha estado controlando nuestas vidas durante meses. Muy rápidamente se ha desarrollado y producido la vacuna: un triunfo de la investigación. Su eficacia ha sido comprobada con estudios científicos. Los efectos secundarios, que son también comunes con otras  vacunas, han sido mínimos.

La vacuna es la clave para controlar esta pandemia. Sin embargo, las reglas AHA-L (guardar distancia, seguir las medidas de higiene y usar mascarilla) siguen siendo importantes.

Hacemos un llamado para que se vacune el mayor número posible de personas. Vacunar a todos es una tarea gigantesca y es necesario establecer prioridades, especialmente al inicio, para los ancianos, los enfermos, el personal médico y auxiliares cuyo riesgo de contagio es mayor.

Por medio de la vacuna –cuando sea nuestro turno-, manteniendo la distancia y usando las mascarillas, podremos contribuir concretamente a reducir el número de contagios.

Con comportamiento protector y solidario y con la vacuna  – ¡así es como el coronavirus perderá su horror!

Vacunarse contra el coronavirus? ¡Claro que sí!

#CoronaimpfungNaKlar (عربى)

لقد هيمنت جائحة الكورونا على كُل جوانب حياتنا لشهور عدّة، إلى أن تم الآن -وفي انتصار غير مسبوق للبحث العلمي- تطوير لقاحات وتوفيرها بسرعة فائقة. وقد أُثبتت فاعلية هذه اللقاحات بالدراسات العلمية، والآثار الجانبية لها -والمعتادة مع التطعيمات الأخرى- كانت ضئيلة.

 

إن التطعيم هو السبيل الوحيد لكبح جماح هذه الجائحة والسيطرة عليها، ومع ذلك يظل من المهم اتباع القواعد الصحية AHA-L.

 

نحن نحث أكبر عدد ممكن من الأشخاص على التطعيم ضد هذا الفيروس. إن وصول التطعيم للجميع مهمة جبارة ولابد من وضع أولويات -خاصة في البداية- لكبار السن والمرضى وطواقم التمريض والطواقم الطبية -الفئات الأكثر عُرضة لخطر الإصابة بالمرض.

 

سنتمكن جميعاً بالتطعيم -حين يأتي دورنا- وبالتزامنا بالتباعد الاجتماعي وارتداء الكِمامة من التغلب على تلك الجائحة مساهمين مساهمة ملموسة في تقليل أعداد المصابين بالمرض. بالسلوك الصحي الوقائي والتضامن والتطعيم -هكذا يفقد الكورونا سطوته ورعبه.

 

تطعيم ضد الكورونا؟ نعم بالتأكيد!

#CoronaimpfungNaKlar (Polski) Szczepienie przeciwko COVID-19? Oczywiście!

Pandemia COVID-19 kontroluje nas od miesięcy. Szczepionki zostały już wynalezione i udostępnione bardzo szybko - to sukces intensywnych badań. Ich skuteczność została udowodniona w badaniach naukowych. Efekty uboczne - tak jak przy innych szczepionkach - występowały tylko w niewielkim stopniu.

Szczepienia są kluczem do opanowania tej pandemii. Zasady AHA-L (z niemieckiego: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen sowie regelmäßiges Lüften) nadal pozostają ważne.

Apelujemy o zaszczepienie jak największej liczby osób. Szczepienia dla każdego to ogromne zadanie i szczególnie na początku trzeba ustalić pierwszeństwo- dla osób starszych, chorych, dla personelu pielęgniarskiego i medycznego, czyli grup wysokiego ryzyka.

Szczepiąc - kiedy nadejdzie nasza kolej - oraz zachowując dystans i nosząc maskę, wszyscy możemy w konkretny sposób przyczynić się do tego, że coraz mniej ludzi choruje na COVID-19.

Nasza wspólna odpowiedzialności, solidarne zachowanie oraz szczepienia – dzięki temu poradzimy sobie z COVID-19!

Szczepienie przeciwko COVID-19? Oczywiście!

#CoronaimpfungNaKlar (русский) Вакцинация ? Да, несомненно!

Пандемия коронавируса держит нас уже многие месяцы в своей власти. Вакцины выли быстро найдены и уже доступны, триумф науки. Их еффективность доказана научными исследованиями. Побочные эффекты встречаются, как и при любой другой вакцинации, но только в очень редких случаях.

Вакцинация- единственная возможность взять эту пандемию под контроль. Известные правила гигиены конечно по-прежнему важны.

Мы призываем как можно вольше людей к вакцинации от коронавируса.
Повсеместная, желательно поголовная вакцинация, это гигантская задача, в которой приоритеты должны быть поставлены в самом начале: для пожилых людей, пациентов с отягчающими заболеваниями, медицинского персонала, групп повышеного риска.

Путём вакцинации, сохраняя дистанцию и нося маску, мы все можем внести конкретный вклад в сокращение числа заболеваний.

Меры гигиены, солидарное поведение и вакцинация-так мы победим коронавирус!
Вакцинация ? Да, несомненно!

#CoronaimpfungNaKlar (Shona) Nhomba yeCorona? Hongu, ndizvo chaizvo!

Kwave nemwedzi yakati kuti denda reCorona rakatibata. Muchinguva chipfupi, vana mazvikokota vakakwanisa kugadzira mushonga wenhomba (vaccine) yekudzivirira denda iri. Zvidzidzo zvesainzi zvakaitwa kuongorora kushanda kwemushonga wenhomba uyu zvakaratidza kuti unoshanda zvechokwadi. Uyezve, zviratidzwa nezvirwadzo zvisina kutarisirwa (ma side effects) kubuda nekushandisa mushonga uyu, izvo zvinoongororwa pamishonga yakasiyana yisana, zvakaonekwa zviri zvishoma.

Kubaya mushonga wenhomba ndicho chinhu chakakosha pakurwisa denda iri. Pamusoro pezvo, hurukudzo dzekuti tisamira pedyo napedyo (social distancing), hutsanana, nekupfeka mamask, dzakakosha zvikuru.

Tinokurudzira kuti vanhu vakawanda zvizhinji vabvume kubaiwa mushonga uyu wenhomba. Kuti munhu wese awane mukana wekubayiwa mushonga uyu wenhomba, zvinoda kuronga kwakakura chaizvo. Zvikuru zvinoda kuti pamavambo kunyatsoongorerwa kuti ndevapi vanofanira kutanga kuwana mushonga uyu - vechikuru, varwere, vanamukoti, vana chiremba navese vanoshanda munezvekurapa, vanova ndivo vari panjodzi huru kubata chirwere ichi.

Kudarikira nekubaiwa nhomba - kana rave jana redu - uye nekuchengetedza matanho akatarwa ekurwisa denda iri, isu tese tinogona kubatsira kuti vanhu vanobata chirwere ichi varambe vachiva vashoma shoma.

Kudzivirira, uye kubatana pakurwisa denda iri, nekubaiwa nhomba – ndiyo nzira yekuti kutyisa kweCorona kupere!

Nhomba yeCorona?  Hongu, ndizvo chaizvo!

#CoronaimpfungNaKlar (Traditional Chinese)

數月以來,我們的日常生活被COVID-19疫情所掌控。如今,疫苗已經被研發出來且迅速地量產以供使用-可謂學術研究的一大成果。科學研究已證實了該疫苗的有效性,其副作用亦如同其他疫苗般極少發生。

疫苗接種是控制疫情的關鍵要素。但是AHA-L防疫規則仍缺一不可。

我們呼籲大眾接種疫苗。然而讓所有人都接種疫苗並不是一項簡單的任務,尤其是在一開始時,必須建立其優先順序,讓老年人,病患,及暴露於高風險的護理及醫務人員優先接種。

Mitmachen

Jede und jeder kann teilnehmen – je mehr, desto besser für uns alle!

Wenn Sie in sozialen Netzwerken aktiv sind, braucht es nur wenige Schritte. Sie müssen:

  1. Ein Foto von sich auswählen
  2. Grund für die Impfung dazu schreiben
  3. Den Hashtag #CoronaimpfungNaKlar hinzufügen
  4. Das Bild zusammen mit Spruch und Hashtag über soziale Netzwerke teilen oder direkt an Freundinnen und Freunde verschicken – und dabei gerne andere animieren, auch mitzumachen.
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image